Kategoriearchiv: Mode & Fashion

Schmucktrends 2021: Das werden wir in diesem Jahr zu Gesicht bekommen

ANZEIGE -

Ganz gleich ob Kette, Ohrringe in Form von Gold Creolen von Corazul, die auffällige Uhr oder das zarte Armband. Ein Outfit ist erst dann perfekt abgerundet, wenn wir passenden Schmuck dazu kombinieren. Das gehört einfach zu dem Gesamtbild dazu, daran lässt sich nichts rütteln. Wir haben uns für euch bei den Stars und Sternchen in der Modebranche einmal umgeschaut und die Trends in Sachen Schmuck, die wir in diesem Jahr erwarten zusammengestellt. Viel Spaß beim lesen ;).

Dieses Jahr haben sie getrennt den großen Auftritt- Der Statement Ohrring

Ohrringe begleiten die Modewelt schon seit vielen Jahren, neu in diesem Jahr ist allerdings, dass wir nur noch an einem Ohr ein Statement mit einem aufregenden Ohrring setzen, das andere Ohr bleibt unbetont. Hier wird ein dezenter, unauffälliger kleiner Stecker oder ähnliches getragen. Wer sein Outfit durch das richtige Statement am Ohr aufpolieren möchte, der darf gerne zum größten auffälligsten und glänzendsten Ohrring in seiner Schmuckschatulle greifen. Hier heißt es Klotzen statt kleckern.

Silber- oder Goldschmuck?

In der vergangen Zeit haben wir viele Kombinationen aus unterschiedlichen Goldtönen, wie Roségold und Gelb Gold mit Silber gesehen. In diesem Jahr jedoch gelingt es dem Silberschmuck sich wieder den Platz eins der angesagten Farben zu sichern. Ganz gleich ob als Kette, Armband oder Ohrring- Silber ist die Farbe, die in diesem Jahr glänzt und uns schmückt.

Perlen, aber bitte neu definiert

Zarte Perlenketten und wunderschöne kleine Perlenohrringe haben uns in den letzten Jahren begleitet. In diesem Jahr wird es aufregender und experimenteller, versprochen. Asymmetrische Perlen und ausgefallene Formen sind jetzt am Zug- wir sind gespannt was wir in den nächsten Monaten noch alles entdecken dürfen.

Noch ein Comeback, das wir feiern- die massiven Gliederketten

Zugegeben Gliederketten haben wir auch im letzten Jahr gerne getragen und das Wort Comeback ist vielleicht ein bisschen hoch gegriffen, denn weg waren sie nicht wirklich. Neu in diesem Jahr ist allerdings, dass die Glieder wieder deutlich massiver ausfallen dürfen als in der vergangenen Zeit.

Ein Musthave an den Fingern- Bold Ringe

Auch an den Fingern heißt es in diesem Jahr: „Auffallen und Klotzen bitte“. Bold Ringe sind klobig und breit und dürfen in diesem Jahr auch gerne an mehreren Fingern kombiniert getragen und gezeigt werden. Ganz gleich ob ein Siegelring, ein Ring in Wassertropfenform oder ein Gliederring- die wildeste Kombination kommt gerade recht, wenn man ein Statement setzen möchte.

Unser Fazit für die kommende Schmucksaison

Während sich in diesem Jahr eins der Ohren zurücknimmt und „nur“ einen unauffälligen Stecker oder Ring trägt, heißt es für das andere Ohr, Auffallen und sich richtig in Szene setzen mit einem Statement Ohrring. Und auch an den anderen Körperstellen heißt es: Filigran war gestern, auffallend, besonders und gerne massiv darf der Schmuck in diesem Jahr ausfallen.

 

Modische Unterwäsche: Warum nicht nur der Preis, sondern auch der Geschmack entscheidet

ANZEIGE -

Unbequeme Lendenschürze, einschnürende Korsetts, knöchellange Männerunterhosen – das alles gehört glücklicherweise der Vergangenheit an. Aber einfach in den Schrank greifen und irgendeine Unterwäsche herausziehen?

Das wäre dann doch zu einfach. Schließlich tragen wir Unterwäsche täglich und direkt auf der Haut – zwei Gründe, nicht nur auf den Preis zu achten, sondern uns vor allem auch wohlzufühlen!

Lust auf neue Unterwäsche bekommen? Eine tolle Auswahl bietet www.textilwaren24.eu/unterwaesche. In dem umfangreichen Sortiment des Wäschespezialisten ist für jeden Geschmack das Passende dabei. Damit steht dem nächsten Date nichts mehr im Weg!

Damenunterwäsche: bequem, sexy oder beides!

Damen haben es noch schwerer als Männer. Immerhin haben sie gleich zweimal die Qual der Wahl und müssen sich für BH und Slip entscheiden.

Doch der erste Schritt zumindest ist schnell getan: In der Regel gibt das Outfit für den Tag schon in etwa vor, was es sein soll. Auch die Tageszeit spielt eine Rolle, vielleicht auch das Wetter – aber vor allem ist die Lust ausschlaggebend. Worauf? Da gibt es vieles!

Unterhosen

Spielen keine untergeordnete Rolle. Zwar werden sie im Zweifel nicht von vielen weiteren Personen gesehen. Doch man trägt sie ja auch für sich selber. Und kann sich jeden Tag aufs Neue entscheiden, was es sein darf:

  • Bikini-Slips: Die klassische Form mit der niedrigen Bundhöhe und mittelhohem Beinausschnitt ist überaus bequem und immer noch populär!
  • Jazz-Pants: Der sportliche Schnitt erlaubt hohe Bewegungsfreiheit und lässt die Beine länger wirken.
  • Taillenslips: Auch als Highwaist-Slips bekannt, kaschieren die Figurwunder auf natürliche Art kleine Problemzonen.
  • Pantys: Die lässigen Unterhosen sitzen tief und sind die erste Wahl für enganliegende Hosen.
  • Strings und Tangas: Mit wenig Stoff in Dreiecksform oder ausschließlich mit schmalen Riemen: Diese beiden Slips sind die freizügigsten unter allen Varianten – ideal, soll es aufregend und anziehend wirken!

Oberteile

BHs können besonders verführerisch sein – Spitzenträger wie zufällig unter dem Oberteil hervorragen oder ein schicker Body die Figur betont betonen. Aus dem umfangreichen Sortiment werfen wir jetzt einen Blick auf das, was aktuell besonders trendy ist:

  • Bralettes: Die in Bustierform geschnittenen Tops gelten als die Antwort auf den Push-up-BH: keine Bügel und als Polster höchstens eine dünne Mesh-Einlage. Dabei können die unglaublich bequemen BHs dennoch schick sein: Viele Varianten sind bestickt oder mit Spitze besetzt.
  • Bondage-Style: Charakteristisch für die beliebten Dessous sind ihre vielen Schnürungen und Riemen. Keine Sorge – sie dienen der reinen Dekoration. Der aufregende Look ist einfach nur extrem sexy.
  • Transparenz, Spitze, Seide – und Baumwolle! Hier geht es nicht um das Design, sondern das Material. Filigrane Tüllunterwäsche und hauchzarte BHs mit transparenten Einsätzen wirken überaus sinnlich. Aber auch Spitzen-Baumwolle kann verführen. Die BHs sind oft mit einem elastischen Band unter der Brust versehen und dadurch bequem und anziehend zugleich. Immer mehr Kundinnen entscheiden sich für nachhaltige Biobaumwolle!

Herrenunterwäsche: Klassiker bevorzugt

Schon längst tummeln sich auch auf dem Markt für Herrenunterwäsche mehr Schnitte, Materialien und eingearbeitete Raffinessen als noch vor einigen Jahren. Noch zeigen sich zwar nicht alle Männer dem Neuen gegenüber aufgeschlossen. Aber immer mehr:

  • Priorität bei der Kaufentscheidung hat für die meisten Männer ein komfortabler Sitz.
  • Mehr als die Hälfte möchte aber auch sexy in ihrer Unterhose aussehen.
  • Am häufigsten greifen Männer zu schwarzer Unterwäsche aus einer atmungsaktiven Materialmischung wie Viskose, Elasthan und Polyester.
  • Absoluter Trend: enganliegende Retro-Pants mit kurzem Bein.

Interessante Fakten zum Dirndl

ANZEIGE -

Den meisten Menschen wird das Dirndl ein Begriff sein. Auch deshalb, weil es unter anderem beim berühmt-berüchtigten Oktoberfest zum Einsatz kommt. Doch was verbirgt sich genau dahinter? Wussten sie beispielsweise, dass die Geschichte bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht und der Ursprung in Österreich und in Bayern (bäuerliche Trachten) zu finden ist?

Online Outlet Warenhaus: Das Shoppingparadies für Frauen

Shopping ist für viele Frauen die Lieblingsbeschäftigung Nummer eins. Ganz egal ob ein neues Kleid, die aktuelle Schuhkollektion, die perfekte Handtasche oder Accessoires wie ein toller Duft oder eine edle Halskette – es vergeht kaum ein Shoppingausflug bei dem Frau nicht mit vollen Tüten nach Hause kommt. Während so mancher Mann sich jetzt angesichts des vielen Geldes, was beim Shopping drauf geht, sicherlich die Haare rauft, haben die Ladys mittlerweile ein ganz anderes Shopping Paradies für sich entdeckt, das Outlet Warenhaus. Solch ein Outlet Warenhaus (oft auch Online Outlet Warenhaus) bietet den großen Vorteil, dass es hier eine große Auswahl an Designerware zum kleinen Preis gibt. Und mal ehrlich, was gibt es als Frau Schöneres als das stundenlange Shopping in Outlets, bei dem man eine ganze Menge Geld sparen kann. Generell hat sich der Ruf der Outletstores in den letzten Jahren mächtig gesteigert. Wer heute ein edles Designerteil sein Eigen nennen möchte, geht besonders als Frau bevorzugt in Outlet Warenhäusern shoppen.

Müssen es immer Markenklamotten sein?

Während den meisten Kindern im Kindergarten oder der Grundschule die Klamotten noch relativ egal sind, weil sie von den Eltern gekauft werden, sieht es im Teenager Alter plötzlich ganz anders aus. Heutzutage sieht man es überall in der Werbung, im Fernsehen oder auf Plakaten. Die Rede ist von Markenklamotten. Es gibt kaum noch Jungs und Mädels die mit Marken wie Orsay, Miss Sixty, Fishbone, S.Oliver, Ed Hardy und Co nichts anfangen können.